Hier kannst du ein bisschen mehr über unser Projekt erfahren. Du kannst nachlesen, was unsere Ziele sind und was uns bei unserer Beratung besonders wichtig ist. Außerdem bekommst du einen kleinen Einblick darüber wer in dem Projekt arbeitet und wer welcher Verband dahinter steht.

In&Out

Wer wir sind:

In&Out ist das Peer-to-Peer-Beratungsprojekt von Lambda Bund. Das bedeutet, dass Jugendliche und junge Erwachsene geschult und professionell begleitet werden, um selbst Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis zum Alter von 27 Jahren zu beraten. Du kannst dich mit allen Fragen an uns wenden, ob es um (Mehrfach-)Diskriminierung, Liebe, Geschlecht, Coming-Out, Partnerschaft, Freund*innen, Eltern oder andere Themen geht. Viele Themen kennen wir auch aus unserem eigenen Leben. Wir sind selbst lesbisch, queer, inter*, schwul, asexuell, trans* (binär und nicht-binär), pansexuell etc. Wir sind zwischen 16 und 27 Jahre alt. Manche von uns gehen zur Schule, andere studieren oder arbeiten. Wir haben unterschiedliche Lebensentwürfe und machen unterschiedliche Erfahrungen mit Rassismus, Behinderung und/oder finanziellen Mitteln. Wir reflektieren unsere Diskriminierungserfahrungen und unsere Privilegien in unterschiedlichen sozialen Situationen. Die Beratungen machen wir ehrenamtlich in unserer Freizeit.

Wie wir beraten:

Wir beraten personenzentriert und lösungsorientiert (siehe auch Beratungsgrundsätze) und unterstützen uns gegenseitig im Team. Dafür treffen wir uns einmal pro Woche in den Räumen von Lambda Berlin-Brandenburg zur Teamsitzung und Supervision. Bei den Teamsitzungen unterstützen wir uns gegenseitig und besprechen aktuelle Themen. Dabei werden wir professionell begleitet. Darüber hinaus bilden wir uns jedes Jahr in drei Wochenendseminaren und auf Teamtagen weiter, teils zu den allgemeinen Beratungsgrundsätzen und -techniken, teils zu speziellen Themen. 

Du suchst Unterstützung?

Jeder Mensch braucht mal Unterstützung! Vielleicht auch du? Wir beraten dich zu allen Fragen rund um Liebe, sexuelle Orientierung, Geschlecht, Sex…

Trifft vielleicht eine der folgenden Fragen auf dich zu?

  • Du fragst dich, ob du lesbisch, schwul, bi, trans*, genderqueer, queer bist?
  • Du hast dich verliebt und weißt nicht mehr weiter?
  • Du willst wissen, wo du einen Binder bestellen kannst?
  • Du fragst dich, wie du entscheiden kannst, ob du dich outen sollst oder nicht?
  • Du möchtest wissen, was du tun kannst, um in deinem Wunschgeschlecht zu leben?
  • Du hast Fragen zum Thema Sex?
  • Deine Eltern verstehen dich nicht?
  • Du wurdest diskriminiert und brauchst Unterstützung?
  • Du suchst Kontakt zu anderen Jugendlichen?
  • Du brauchst einfach mal jemanden zum Reden?

Dann bist du bei uns richtig! Mit uns kannst du einfach und unkompliziert, anonym und kostenlos über deine Sorgen und Probleme reden. Wir hören dir zu und stehen dir bei, natürlich auch dann, wenn du dir mit deiner Identität noch nicht sicher bist.
Unter Beratung findest du verschiedene Beratungsmöglichkeiten, aus denen du wählen kannst.

Auch Freund*innen, Bezugspersonen, Familie und Angehörige, Lehrkräfte, Erzieher*innen oder andere Fachkräfte, die Rat suchen, können sich an uns wenden.

Beratungsgrundsätze

In der Beratung konzentrieren wir uns auf die persönliche Situation und die Handlungsmöglichkeiten der Ratsuchenden. Unsere Beratung basiert somit auf den Grundsätzen und Techniken der personenzentrierten Gesprächstherapie und der systemisch-lösungsorientierten Kurzzeittherapie. Für unsere Beratung gelten deshalb folgende Grundsätze:

  1. Wir akzeptieren die Ratsuchenden so, wie sie zu uns kommen.
  2. Wir würdigen die Situation, in der sich die Person befindet.
  3. Wir nehmen die Ratsuchenden ernst.
  4. Wir achten die Werte und Gefühle der Ratsuchenden und halten uns als Berater*innen mit unseren eigenen Gefühlen und Werten zurück.
  5. Wir vermeiden Ratschläge und geben keine Lösungen vor, sondern unterstützen dich dabei, einen Weg zu finden, der für dich passt.
  6. Wir versuchen, die Ratsuchenden dazu zu bewegen, ihre eigenen sozialen Netzwerke zu nutzen.
  7. Wir überlassen es den Ratsuchenden, welche Themen wie ausführlich behandelt werden.
  8. Jede*r hat ein Recht auf Anonymität.
  9. Wir halten unsere Schweigepflicht ein.
  10. Wir achten auf unsere eigenen Grenzen.
  11. Wir wahren eine beraterische Distanz und gehen keine Freund*innenschaften und Beziehungen mit Ratsuchenden ein.

Fragen zu diesen Grundsätzen kannst du uns gerne am Anfang deiner Beratung oder auch später noch stellen!

Lambda Bund

Lambda Bund ist der bundesweite Verband, zu dem auch das Projekt in&out gehört. Bei Lambda Bund setzen sich junge queere Menschen für eine Verbesserung ihrer Lebenssituation ein: Für mehr Freiräume, mehr Möglichkeiten, mehr gesellschaftliche Teilhabe, mehr Vernetzung und Austausch – und weniger Diskriminierung, weniger Angst, weniger schiefe Blicke. Um das zu erreichen, handeln wir auf verschiedenen Ebenen:

  • In&Out bietet bundesweit Beratung für junge LSBTIQ* Menschen an.
  • Durch Jugendbegegnungen und Workshops erleichtern wir jungen queeren Menschen das Kennenlernen und den Austausch untereinander.
  • Verschiedene DIY-Projekte stärken das Selbstbewusstsein und erleichtern es, die eigene Stimme zu erheben.
  • Wir setzen uns auf Bundes- und Länderebene auch politisch für unsere Interessen ein.